Menu
 

Sie befinden sich hier: Startseite  > Über die Innung > Haselauer Landschwein

Gutes genießen

Wo kommt das Fleisch auf meinem Teller her? Wo bekomme ich regionale Produkte? Wie kann ich mit gutem Gewissen Fleisch genießen?

Regionalität und verantwortungsvoller Genuss werden immer wichtiger. Fleischgenuss wird dabei zur Vertrauenssache. Das Haselauer Landschwein kommt vom Hof der Familie Jagemann bei Haselau in der Moorreger Marsch, wird artgerecht aufgezogen und gehalten und liefert bestes Fleisch. Von der Tieraufzucht bis hin zum Transport wird auf eine artgerechte und umweltschonende Produktionskette geachtet.

 

Die Idee

Die Hamburger Innungsfleischer stehen für Transparenz, Qualität, Handwerkskunst und Regionalität. Die Fleischer haben den Anspruch, den Kunden im Fachgeschäft beste Qualität aus der Region zu bieten. Darüber hinaus sollen die Tiere artgerecht gehalten werden, regionales Futter bekommen und möglichst wenig Stress durch Transport oder Schlachtung erfahren. Nur von solchen Schweinen kann allerbestes Fleisch kommen.

So entstand die Kooperation mit Bauer Jagemann, der das Haselauer Landschwein in artgerechter Tierhaltung aufzieht. Die Fleischer garantieren dem Bauern eine bestimmte Abnahme und dieser kann zuverlässig planen und wirtschaften.


Der Hof

Heiner Jagemann betreibt seinen landwirtschaftlichen Betrieb in fünfter Generation, gemeinsam mit seiner Frau und seinen Eltern. „Landwirtschaft ist für mich eine Lebenseinstellung“, sagt der junge Bauer. „Das bedeutet für uns, unsere Arbeit an 365 Tage im Jahr mit Liebe, Engagement und aus Überzeugung zu tun.“ Der Hof wird ausschließlich von Familienmitgliedern bewirtschaftet, vom Bestellen der Felder bis zur Schweineaufzucht ist alles in einer Hand.  Franziska Jagemann ist Quereinsteigern im Gebiet der Schweineaufzucht. Durch Kurse an der Landwirtschaftskammer und durch den Austausch mit anderen Bauern hat sie alles gelernt, was sie für die Bewirtschaftung des Hofes braucht. „Ich bin hier zusammen mit meinem Mann groß geworden. Schon früher habe ich immer gerne mit angepackt.“


Die Tiere

280 Schweine sind derzeit auf dem Hof der Familie Jagemann zuhause. Hier gilt das Prinzip „Klasse statt Masse“. Denn den Jagemanns ist es wichtig, gesunde und zufriedene Schweine aufzuziehen. Die Ferkel kommen aus Schleswig Holstein und werden von dem geschulten Auge der Jagemanns ausgewählt und persönlich abgeholt. So kann schon vor Ort eine erste Qualitätssicherung stattfinden.

Haltung & Transport

Die Schweine werden auf eingestreutem Stroh gehalten, es gibt keine Spaltenböden oder Gitterroste. Die Tiere können sich selbst Schlafnischen einrichten. Sie können sich frei bewegen, Anbindung oder Fixierung sind ausgeschlossen. Die Tiere werden in Gruppen gehalten, jedem Tier steht ausreichend Bewegungsraum zur Verfügung. Der Stall ist sauber, täglich wird das Stroh ausgetauscht. Kurze Transportwege und ein achtsamer Umgang sichern einerseits das Tierwohl und garantieren andererseits eine gute Fleischqualität. Geschlachtet und zerlegt werden die Tiere in der Region.

Das Futter

Der überwiegende Teil des Futters stammt aus der Produktion von Bauer Jagemann. Auf 45 ha Eigenland werden Gerste und Weizen angebaut, die durch eine eigene Mahl- und Mischmaschine zu Futter für die Schweine verwertet wird. Für die Proteinversorgung wird dem Futter Rapsextrationsschrot beigemengt. Leistungsförderer und prophylaktische Antibiotika werden nicht verwendet! Auch Fisch- oder Tiermehl kommen nicht in den Trog.


Die Fleischer

Zurzeit werden insgesamt sieben Innungsmitglieder mit dem Haselauer Landschwein beliefert. Bei ihnen erhalten Sie  bestes Schweinefleisch und beste Wurstwaren aus der Region:

 

Diefeinschmecker GmbH

Fleischerei Otto Meinert

Fleischerei & Partyservice Rolf Hübenbecker

Fleischerei Rose

Fleischerei Günther

Fleischer-Fachgeschäft Göpp

Fleischerei Karsten Raff

 

Sie haben Interesse am Haselauer Landschwein...?

dann melden Sie sich bei:

Otto Meinert
Fleischermeister
Tel +49 (0)40 - 86 09 21
Fax +49 (0)40 - 86 64 66 53
Mobil +49 (0)170 - 277 88 97