Menu
 

Sie befinden sich hier: Startseite  > Über die Innung > Aktuelles

Ausgezeichnet – 100 Haushaltsführerscheine in zehn Jahren

In der Grundschule An der Glinder Au wurden am 18. November zum 100. Mal Haushaltsführerscheine vergeben. Seit zehn Jahren veranstaltet die Fleischerinnung Hamburg in Kooperation mit Hamburgs Landfrauen das Bildungsprojekt für Schüler aus 4. Klassen.

„Wir haben schon früh erkannt, dass in vielen Familien das Wissen um ausgewogene Ernährung, Tischkultur und Küchenhygiene verloren geht. Kochen und gemeinsame Mahlzeiten sind heute nicht mehr selbstverständlich“, sagt Dr. Joachim Drescher. In Zeiten von Fastfood-Ketten und Fertiggerichten wüssten viele Kinder heutzutage nicht mehr, was es heißt, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. „Mit dem Projekt Haushaltsführerschein möchten wir Kinder, Lehrer und Eltern von den Vorteilen gesunder Ernährung überzeugen. Als Fleischerinnung liegt uns die Qualität unserer Lebensmittel besonders am Herzen. Diese Liebe zu frischen Lebensmitteln wollen wir weitergeben“, erklärt Obermeister Michael Durst.

Während der fünftägigen Projektwoche kochen Viertklässler aus frischen, regionalen Zutaten jeden Tag ein anderes Gericht. Im Theorieunterricht erfahren die Kinder vieles über gesunde Ernährung und den richtigen Umgang mit Lebensmitteln. Darüber hinaus lernen sie auf spielerische Art und Weise die Themen Tischkultur, Hygiene und Arbeitssicherheit kennen. „Das Schöne an diesem Projekt ist, dass sich jeder Schüler dafür begeistern kann, es steht niemand abseits. Jeder kann etwas für sich mitnehmen“, freut sich Projektleiterin Silke Timmermann.

Innerhalb von zehn Jahren hat die gelernte Diätassistentin gemeinsam mit Fleischermeister Peter Burkert in 100 Projektwochen über 2.500 Kindern den Spaß am Kochen vermittelt. „Jetzt kann ich meiner Mama endlich zeigen wie man kocht.“ – Sätze wie diesen hat das Team des Haushaltsführerscheins in den vergangenen Jahren häufiger gehört. Ein Grund mehr, Kinder bereits in der Grundschule an gute Ernährung heranzuführen. Timmermann und Burkert haben bereits die Projektwochen für das Jahr 2017 durchgeplant.

10 Jahre HFS

Danke

Dr. Joachim Drescher (r.) und Meike Behrmann (l.) bedanken sich bei Silke Timmermann (2 v. r.) und Peter Burkert (2. v. l.) für ihr langjähriges Engagement.